Oscar Wilde

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Günstige Winde kann nur der nutzen, der weiss, wohin er will. Am 30. November 1900 starb Oscar Wilde im Pariser „Hotel d’ Alsace“.  Sein angeblicher Kommentar: „Ich sterbe

Lesen

Weinlese!

Reichlich spät haben wir am Wochenende die 2008er Ernte des Jardin de Wilmersdorf eingefahren und zu Saft verarbeitet. Die Trauben wachsen an einem schattenspendenden Weinstock über unserer Sitzecke. Der 2008er,  dessen Ertrag wie immer das Ergebnis konsequenten Nichtstuns ist,  schmeckt

Lesen

Architektur Biennale

Mini-Space (Von ‚Mini‘ gesponsorte Webseiten kreativer Menschen) http://www.labiennale.org/en/architecture/ Spiegel-Online über Deutschen Beitrag http://www.baunetz.de/biennale/2008/home.php Artikel DIE ZEIT Deutsche Welle FAZ ART-magazin

Lesen

Tautropfen

Jetzt ist Herbst im Garten. Die Kapuzinerkressepflanzen, die ins Beet gepflanzt wurden, hat riesige Blätter und wenige Blüten. Die Pflanzen, die in den Töpfen sind, haben wenige, kleine Blätter dafür immer noch viele tolle Blüten. In den großen Blätten sammelt

Lesen

Frosch I

Manche haben einen Vogel, wie haben einen Frosch. Er ist grün und er ist schnell. Zunächst nahm man ihn nur wahr, weil es platschte, wenn man die Terrasse betrat. Mit der Zeit gewöhnte sich der Frosch an uns. Er hat

Lesen

Brennnesseljauche

Eigentlich wollte ich über die teilweise widersprüchliche im Internet zu findende Tippvielfalt zum Thema Brennnesseljauche berichten, doch im Wilden Gartenblog steht eigentlich schon alles Wesentliche. Bei der Fülle an Fachwissen frage ich mich verzagt, wie jene, die das Gärtnern erfanden

Lesen