Testfahrt

So sieht ein Differenzdrucksensor aus.

Das Vertrauen in unser Auto war nun erst mal dahin. Der Differenzdrucksensor wurde ersetzt. Eine Testfahrt sollte uns davon überzeugen, dass nun wirklich alles wieder in Ordnung ist. Weil wir wenig Lust hatten, erneut gen Süden aufzubrechen, suchten wir uns die 500 km entfernte Nordspitze Dänemarks aus: Skagens Greenen.

Warme Klamotten waren angesagt, denn es ging an die Nordsee. Wir übernachteten bei ungemütlichen 5°c auf einem verwaisten Platz in Aalborg. Das Auto lief störungsfrei.

Beim Stadtbummel in Aalborg bekamen wir den Eindruck, dass der Norden es in Sachen Schuhmode durchaus mit Italien aufnehmen kann.

Am nächsten Tag ging es weiter, bis es nicht mehr weiter ging. Am nördlichsten Ende Dänemarks tummelten sich reichlich Herbstouristen. Am Horizont sahen wir – wie an der Perlenkette aufgereiht – zahlreiche Frachter, die Skagen umrunden, um von der Ostsee in die Nordsee oder umgekehrt zu kommen.

Leider waren alle Campingmöglichkeiten in Skagen bereits geschlossen. Wir übernachteten in Tornby Strand südlich von Hirtshals. In Hirtshals suchten und fanden wir den Italiener wieder, wo wir vor ca. 15 Jahren erstmals Penne Salmone gegessen haben: sie schmeckten auch dieses Mal wieder sehr lecker (Ristorante Italiano Pizzeria Nørregade 9B).

Die  Temperaturen waren auch für den nordischen Herbst zu niedrig, am dritten Tag des Testfahrt machten wir uns auf den Heimweg. Der führte uns zunächst zur größten Wanderdüne Europas: Rudbjerg Knude.

Rudbjerg Fyr. Unglaublich, daß hier vor 10 Jahren noch ein Cafe und ein Flugsandmuseum 🙂 standen, d.h. sie stehen immer noch, sind aber vom Sand begraben. (siehe obigen Link)

Einen weiteren Zwischenstopp legen wir in Arhus ein. Das imposante Kunstmuseum AroS merken wir uns für später vor. Nach drei sonnigen, eiskalten Tagen kamen wir dann am Abend ohne weitere Zwischenfälle bei strömenden Regen wieder Hause an. Das Auto hat gehalten, den Werkstätten, die wir zwangsweise besuchen mussten, haben wir vom nördlichsten Punkt unserer ‚italienischen Reise‘  eine  Postkarte geschickt.

Weitere Bilder unserer Testfahrt nach Dänemark