14.10.19
Blaue Bagger

Ich lese über Gabriele Münters Bilder vom Bau der Olympiastraße. Es wird diskutiert, wie ihrer Haltung zum NS Regime war. Zwei ihrer Bilder wurden in der Ausstellung ‚Hitlers Straßen in der Kunst‘ gezeigt. Münter malte zu der Zeit eine ganze Reihe von Bildern von Baggern und Baustellen. Ihr Interesse für das Sujet Technik und Arbeit, welches auch die NS-Kulturpolitik favorisierte, belegt aber wohl nicht ihre Bewunderung des Regimes, sondern entspricht einer damals bei Avantgarde Künstlern üblichen Haltung, die diesen Themen viel Aufmerksamkeit schenkten.