10.11.19
Oh Porto

Nach der knappen Niederlage in der Bundesliga, nun das Gleiche in der Championsleague: in letzter Sekunde verliert der THW gegen Aussenseiter FC Porto. Dabei hatten die Kieler – wie auch gegen die Krösties – schon klar geführt. Aber Porto ließ sich nicht abschütteln, war flink auf den Beinen und siegte nicht unverdient. Ich glaube, das THW-Team ist etwas müde im Kopf. Am Mittwochs geht es zum Rückspiel nach Portugal.

Harry Hirsch
Über diesen Account können alle Beiträge (auch private) gelesen, geschrieben und korrigiert werden Es wird keine Admin Leiste gezeigt