14.12.19
Feucht.

Es ist feucht, es ewig, es ist kalt. Wir haben das ekeligste Schmuddelwetter welches man sich vorstellen kann.

Ich fahre Friedel zum Bahnhof, sie will ihre Eltern besuchen. Danach bringe ihr Rad zu Reparatur: die Hydraulikbremse leckt. Mit dabei ist unsere Plattensammlung, ca. 100 Schallplatten. Wir wollen sie loswerden und André, unser Servicemann will sie nehmen. Ich sortiere zwei, drei legendäre Scheiben aus (z.B. Abbey Road). Der Rest geht zu André.

Man mag das frevelhaft finden. Es hängen viele Erinnerungen an einer Plattensammlung und es ist ja auch etwas ganz persönliches. Ich finde es gut, dass es Leute gibt welche alte Dinge schätzen, bewahren und pflegen. Ich selber habe aber wenig Sinn für überholte Technik. Das gilt für Autos, Fotoapparate, Computer und auch für Tonträger.

Mit diesem Statement im Kopf muss ich mal in unseren Keller gehen…