20.03.20
Leider kein Notfall🩠

Unser neuer Camper ist fertig! Mit der Post kommen die Papiere und ein Schreiben von Herrn Werz. Wir sollen uns mit den Papieren das Auto zulassen, und Schilder besorgen und dann können wir es abholen.

Schön wĂ€r’s. Die Zulassungsstelle fertigt nur ‚unaufschiebbare NotfĂ€lle‘ ab. Da sehe ich kaum Chancen, in der nĂ€chsten Zeit eine Zulassung zu bekommen. Das Online Verfahren zur Zulassung ist in Vorbereitung, aber es erfordert einen elektronischen Personalausweis mit eID. Den Ausweis habe ich, aber die eID ist nicht aktiviert. Um die eID zu aktivieren, muss ich aufs Amt. Aber das Amt bearbeitet derzeit nur NotfĂ€lle…

Ich telefoniere mit unserem Ausbauer, der hat aber auch keine Idee, wie ich das Auto zulassen könnte. Zur nicht vorhandenen Zulassung kommt noch die Frage, ob ich ĂŒberhaupt nach SĂŒddeutschland fahren darf. Die EinschrĂ€nkungen im öffentliche Leben nehmen zu. Bayern erlĂ€sst bereits ein Ausgehverbot.

Ich telefoniere mit dem KĂ€ufer unseres alten Autos. Er hatte ja auf einem Liefertermin bestanden. Da er jetzt ohnehin nicht verreisen kann, sieht er die Sache entspannt.

Einen winzigen Erfolg erziele ich doch. Ich reserviere die Nummer KI F 5257 fĂŒr uns. Gerne hĂ€tte ich KI DM 2020 gehabt, aber die ist schon vergeben,