Reschenpass

image

Der Vintschgau-Radweg fĂŒhrt auf den Reschenpass zur Österreichischen Grenze. Es ist eine eigene asphaltierte Trasse. Von Prad zum Reschenpass sind es 30 km und ca. 500 Höhenmeter. Die Hinweistafeln  weisen ein gleichmĂ€ĂŸiges Höhenprofil aus. Das sollte auch mit einem 7-Gang-Tourenrad zu machen sein.
War es auch – zumindest die erste HĂ€lfte – die Strecke verlief entlang der Etsch, nahezu flach. Das dicke Ende begann in der zweiten HĂ€lfte. Von wegen gleichmĂ€ĂŸiges Profil! Immer wieder knackige Steigungen, angeblich bis zu 16%. Mit dem Tourenrad nur schiebend zu bewĂ€ltigen. Am Ende dann die Umrundung des Reschen-Sees mit großem Blick auf den imageOrtler. Und… rosa gebratenes Rehfilet auf Salat… damit die abgestrampelten Kalorien nicht gleich wieder zugefĂŒhrt werden.
Schöne Sache, aber nur mit bergtauglichem Fahrrad – oder nur bergab, wie die zahlreichen Gelegenheitsradler, die sich oben ein Rad leihen, mehr oder weniger gekonnt zu Tal rollen, ihr Leihfahrrad dort wieder abgeben und mit dem Bus zurĂŒckfahren.