Klaus Fussmann đŸ“·

Gerade diese spÀten Bilder gefielen uns in der Ausstellung besonders gut: Sehr viel Farbe, auch von der Menge her, denn der Meister trÀgt besonders dick auf.

Man kann Fussmann auch gut zuhören und sich am bisweilen trockenen Humor des 80-jĂ€hrigen freuen. So zum Beispiel in der schönen NDR Filmdokumentation „Es ist Zeit“. Mein Lielingszitat: „Der Nicht-Maler denkt ĂŒber ein Bild nach und malt es dann nicht“. Mehr und auch tiefgrĂŒndigeres hört man in diesem Interview bei NDR Info

In der Ausstellung war das fotografieren erlaubt. Ich hoffe mal, dass ich die selbst gemachten Fotos hier auch zeigen darf: