aRoS Art🌦🚙🇩🇰📷

Barney meldet sich per Mail und fragt nach, ob wir in Berlin sind. Auch Stefan meldet sich und kündigt einen Kielbesuch im August an.
Mit dem Auto geht es  nach Aarhus und parken problemlos in der Nähe des aRoS. Es droht Regen, daher fahren wir gleich auf das Dach und bewundern das Regenbogenpanorama.

Im Museum gibt es immer gibt mehrere Ausstellungen. Wir sehen uns „The Human Nature“ (Kunst aus unterschiedlichen Epochen zu zentralen Menschheitsthemen) und „The Dream about Denmark“ (Bestandsbilder aus dem 19. Jh. mit typisch dänischen Motiven) an.

Ein besonderes Highlight ist Ron Muecks „Boy“, eine Riesenskulptur eines Jungen mit 4,5m Höhe und 500 kg, die in einem Raum mit Spiegelwänden steht. Ziemlich abgefahrene Installationen, zu denen wir keinen Zugang finden wir in den Ausstellungen „Far from home“ und „Tomorrow is the Question“.

Mittlerweile regnet es Bindfäden, wir essen im nahegelegenen Konzerthaus und fahren nach Hause. Die dänische Autobahn ist rappelvoll, obwohl es noch früh am Nachmittag ist.